Ludwigs
Burg
Festival

Leonardo García Alarcón

Dirigent

Leonardo García Alarcón studierte Klavier in Argentinien sowie Cembalo in Genf und spezialisierte sich bald auf die Praxis der alten Musik. Heute ist er vor allem als Dirigent der Barockmusik bekannt. Mit seinem Ensemble Cappella Mediterranea und dem Millennium Orchestra, das er auch als Begleitung seines Barockchors, des Namur Chamber Choir, gründete, weckt er vergessene und unbekannte Werke wieder zum Leben. Im November 2018 dirigierte er Monteverdis »L’Orfeo« in der Inszenierung von Sasha Waltz an der Staatsoper Berlin.

Leonardo García Alarcón

© Vincent Arbelet

Diluvio

Universale

Falvetti

Fr 28. Mai 20:00

Forum am Schlosspark, Ludwigsburg

Leonardo García AlarcónKammerchor Namur / Cappella Mediterranea

Karten 25–59 €, ermäßigt 15 €
Karten
Schlossfestspiele Ludwigsburg
array(5) {
  ["id"]=>
  string(26) "2020/12/02/18/23/55356319/"
  ["name"]=>
  string(4) "page"
  ["content"]=>
  array(1) {
    ["ids"]=>
    string(0) ""
  }
  ["meta"]=>
  array(7) {
    ["title"]=>
    string(25) "Leonardo García Alarcón"
    ["subtitle"]=>
    string(0) ""
    ["titlemedia"]=>
    string(0) ""
    ["description"]=>
    string(0) ""
    ["description2"]=>
    string(0) ""
    ["hashtags"]=>
    string(0) ""
    ["pagetype"]=>
    string(26) "2020/12/01/14/44/19828125/"
  }
  ["components"]=>
  array(3) {
    [0]=>
    array(8) {
      ["componentname"]=>
      string(11) "HeadlineBox"
      ["class"]=>
      string(2) "w1"
      ["headline"]=>
      string(32) "

Leonardo García Alarcón

" ["subheadline"]=> string(15) "

Dirigent

" ["desc"]=> string(592) "

Leonardo García Alarcón studierte Klavier in Argentinien sowie Cembalo in Genf und spezialisierte sich bald auf die Praxis der alten Musik. Heute ist er vor allem als Dirigent der Barockmusik bekannt. Mit seinem Ensemble Cappella Mediterranea und dem Millennium Orchestra, das er auch als Begleitung seines Barockchors, des Namur Chamber Choir, gründete, weckt er vergessene und unbekannte Werke wieder zum Leben. Im November 2018 dirigierte er Monteverdis »L’Orfeo« in der Inszenierung von Sasha Waltz an der Staatsoper Berlin.

" ["desc2"]=> string(154) "

Facebook

Instagram

" ["align"]=> string(4) "left" ["showsublink"]=> string(2) "on" } [1]=> array(7) { ["componentname"]=> string(15) "MediaGalleryBox" ["class"]=> string(2) "w4" ["gallerytitle"]=> string(0) "" ["gallerydreiklang"]=> string(0) "" ["gallerylink"]=> string(0) "" ["gallerydesc"]=> string(0) "" ["mediaboxes"]=> array(1) { [0]=> array(9) { ["componentname"]=> string(15) "gallerymediabox" ["class"]=> string(2) "w1" ["mediaid"]=> string(26) "2020/12/02/18/47/10921041/" ["title"]=> string(0) "" ["caption"]=> string(32) "

Leonardo García Alarcón

" ["credits"]=> string(25) "

© Vincent Arbelet

" ["link"]=> string(0) "" ["align"]=> string(4) "left" ["size"]=> string(5) "fullw" } } } [2]=> array(4) { ["componentname"]=> string(10) "ExcerptBox" ["class"]=> string(2) "w4" ["align"]=> string(4) "left" ["infotext"]=> string(0) "" } } }